Blog Hop Team Lüftchen März

 

Es ist wieder Zeit für den Blog Hop vom Team Lüftchen. Organisiert wird das Ganze natürlich von Anja Luft. Vielen Dank dafür. Du kommst vielleicht von Liane oder bist direkt hier eingestiegen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Hüpfen.

Die Linkliste findest du wie immer am Ende des Beitrags.

Das Thema des heutigen Blog Hops sind unsere Prägefolder.

 

Für meine Karte habe ich einen Prägefolder aus dem Set „Blattgrün“ verwendet. Ich mag in ganz gerne, da er mir mehrere Möglichkeiten der Prägung bietet. Man kann ihn nur „halb“ benutzen, so wie ich es gemacht habe, oder im Ganzen, und  hat dann oben auch noch einige Blätter-Ranken. Natürlich könnte man ihn noch einfärben, aber die Ausführung aller Möglichkeiten würde hier an dieser Stelle zu weit führen 🙂 .

Zusätzlich zu dem Folder habe ich noch unsere wunderbaren neuen Schmetterlinge  benutzt, die auch in den neuen Jahreskatalog kommen und einen meiner absoluten Lieblingssprüche (aus dem Stempelset „Kraft der Natur“, aus dem noch gültigen Jahreskatalog). Dazu noch etwas Glitzer, und fertig ist eine schöne, frühlingshafte Karte für viele Gelegenheiten.

 

Folgende Materialien habe ich benutzt:

Farbkarton Grundweiß in extrastark und normal

Farbkarton in „Safrangelb“

Designerpapier „Schmetterlingsschmuck“ (möglich wäre aber auch den Schmetterling mit dem Stempelset „Butterfly Brilliance“ zu stempeln, zu kolorieren und dann auszustanzen)

Metallic-Folie in Gold

Stempelset: „Kraft der Natur“

Stanzformen: „Fabelhafte Falter“

Facettierte Glitzersteine „Echte Eleganz“

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß bei Simone und schau auf jeden Fall noch bei den anderen Teilnehmerinnen vorbei. Sie haben auch ganz tolle Projekte geschaffen.

 

Hier ist die Link-Liste für unseren Blog Hop:

Anja Luft – Lüftchen 

Nina Unbehau – Ninas-kreative-Welt

Anja Sanders – Fix gestempelt 

Iris Philipps – Der Perlen und Papierhimmel 

Liane Gorny – Jungle Cards 

Petra Wittig – Cum Gaudium (hier bist du gerade) 

Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt

Maike Franke – Amsonis Welt

Yvonne Wesemann – Stempelkleckse 

Gabi Appelt – Bastelbande 

Franziska Allrich – Stempelschloss 

Claudia Meinke – Kreatives mit Papier

 

 

 

Mach was draus! Februar 2021

Ebenso wie ich ich die Möglichkeit einer Kreativbox (mit Namen: Hey, was geht?) für Kunden und Kollegen anbiete, und ehrlicherweise zugeben muss, dass ich die Idee dafür von Anja Luft habe,  mache ich selber auch bei einer mit. Diese wird – na klar – von Anja und auch Heike Fallwickl verschickt und heißt: Mach was draus!

Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Kreativboxen. Sie bringen einen dazu, sich auch mal mit Materialien oder Farben auseinanderzusetzen, mit denen man sonst wenig am Hut hat ; ), und man bekommt neue Ideen von den anderen Teilnehmern.

Den genauen Inhalt des Monats kannst du dir bei  Anja ansehen.

Das ist nun mein Beitrag für diesen Monat

 

 

Da der Inhalt des Monatstütchens aus der wunderbaren Hortensienreihe war, habe ich auch mit dem Stempelset „Herrliche Hortensie“ sowie den passenden Stanzen gearbeitet und eine Corner Fold-Karte gebastelt. Eine Kartenform, die durch die „geklappte“ Ecke noch einmal für einen kleinen Eyecatcher sorgt, und die ich auch meinen Teilnehmern im letzten Workshop vorgestellt habe.

Die Grundkarte ist in Heideblüte gestaltet, ergänzt wird sie durch Farbkarton in Amethyst und Grundweiss. Die Blüte der Hortensie im Inneren der Karte ist in Amethyst ausgestanzt, der Stiel in Olivgrün. Zusätzlich habe ich in der Blüte noch kleine Perlen aus unserem Basic-Perlenschmuck platziert, die ich vorher mit Blends in Heideblüte coloriert habe. Ein kleiner Gruß (aus dem Stempelset „Libellengarten“) auf der Vorderseite komplettiert die Karte.

Paper Pumpkin

Aktuell gibt es wieder ein neues Paper Pumpkin. Ich liebe diese Boxen. Sie sind  von Anfänger bis passionertem Bastler geeignet. Das Thema dieser Box ist „Sonne Pur“. Die Farben sind fröhlich und sommerlich und es macht Spaß, damit kreativ zu werden.

Enthalten sind neben Grundkarten und passenden Umschlägen auch Stempel, Stanzteile, Aufkleber, Mini-Dimensionals, Klebepunkte, selbstklebende Pailetten, ein Stampin Spot in schwarz, sowie eine Anleitung zum Fertigen der Karten.

Ich persönlich bastele gerne ohne Anleitungen, ich suche mir lieber Anregungen im Netz und unserer Teamgruppe. Dieses Mal habe ich mich von Susanne Netz und Anja Luft inspirieren lassen.

Hier sind die aus der Paper Pumpkin Box entstandenen Werke.

Es hat mir Riesen-Spaß gemacht, mit dem Material zu basteln. Vielleicht ist diese Paper Pumpkin Box ja auch etwas für dich.

Mach was draus! Juli 2020

Ebenso wie ich ich die Möglichkeit einer Kreativbox (mit Namen: Hey, was geht?) für Kunden und Kollegen anbiete, und ehrlicherweise zugeben muss, dass ich die Idee dafür von Anja Luft habe,  mache ich selber auch bei einer mit. Diese wird – na klar – von Anja und auch Heike Fallwickl verschickt und heißt: Mach was draus!

Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Kreativboxen. Sie bringen einen dazu, sich auch mal mit Materialien oder Farben auseinanderzusetzen, mit denen man sonst wenig am Hut hat ; ), und man bekommt neue Ideen von den anderen Teilnehmern.

Den genauen Inhalt des Monats Juli könnt Ihr euch bei  Anja  ansehen.

Hier sind nun meine Ergebnisse für „Mach was draus! Juli“:

Virtuelles Teamtreffen.

Bei unserem letzten großen Online-Teamtreffen sind diese beiden wunderschönen Karten entstanden.

 

Die erste Karte in Flüsterweiß in mit einer Mattung in Blütenrosa und Granit versehen. Zusätzlich kam noch das quadratische Pergament-Zierdeckchen zum Einsatz. Das Designerpapier aus der „Pfingstrosenpoesie“ wurde mit Blends in Blütenrosa und Grüner Apfel (jeweils hell und dunkel), sowie Granit (hell) coloriert. Als kleine Eyecatcher noch ein paar facettierte Glitzersteine „Echte Eleganz“ darauf und einen netten Spruch (in diesem Fall aus dem Stempelset Magnoliengruß) dazu, und fertig ist eine wunderschöne Karte.

Die zweite Karte wurde aus Farbkarton in Wassermelone gefertigt. Die Mattung des Designerpapiers ist in Granit, das Designerpapier von der „Pfingtrosenpoesie“.  Die Blüte ist aus den Stanzformen „Pfingstrose“ ausgestanzt und wurde mit den Wassertankpinseln und der Stempelfarbe Wassermelone coloriert. Dazu wieder ein paar facettierte Glitzerstein „Echte Eleganz“ und ein schöner Spruch (auch hier aus dem Stempelset „Magnoliengruß),und fertig war auch diese tolle Karte. Das Zusammensetzen der Blüte sah schwieriger aus als es war, man muss es halt einfach mal gemacht haben;-).

Alle benötigten Produkte für diese zwei tollen Karten findet ihr im aktuellen Jahreskatalog.

VirtuellesTeamtreffen

Bei einem unserer letzten großen (aktuell nur Online-) Teamtreffen ist diese wunderschöne Karte entstanden.

IMG_9451

 

Die Grundkarte ist in Aventurin, in Kombination mit Flüsterweiß,  gehalten. Das Designerpapier ist ebenso wie die Stempel aus der Produktreihe „Ewiges Grün“  aus dem aktuellen Jahreskatalog. Ist diese Reihe nicht der Hammer…? Ich liebe sie : ). Gestempelt wurde in den Farben Lindgrün, Farngrün, Gartengrün und Pfauengrün.

Virtueller Workshop

Da in diesen etwas ungewöhnlichen Zeiten das persönliche Treffen leider entfallen muss, habe ich mich entschlossen, virtuelle Workshops anzubieten. Das erfordert etwas mehr Überlegung (wie gestalte ich und was bastele ich mit meinen Teilnehmern, ohne das Wissen, welche Stempelsets jeweils bei den einzelnen vorhanden sind.)

Colorieren (- Marker, Aquarellstifte oder Blends hat ja jeder in irgendeiner Form -) erschien mir da als eine sehr gute Lösung. Und einen Spruchstempel findet auch jeder bei sich.

Also habe ich die Materialbriefe mit dem benötigten Papier vorbereitet und sie meinen Gästen rechtzeitig zum Termin zukommen lassen. Und dann wurde gemeinsam – alleine –  gebastelt.

Das waren die Karten, die ich vorbereitet hatte:

Beide Karten sind mit dem Designerpapier aus dem Produktmedley „Botanische Prints“ gestaltet.

Bei der ersten Karte wurden einzelne Elemente des DSP`s von mir mit Blends in“Osterglocke“, „Blutorange“ und „Olivgrün“ coloriert, die ausgestanzten Blätter sind aus den dem Medley zugehörigen Stanzformen. Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Botanische Prints“

Bei der zweiten Karte wurde die Spotlight-Technik angewandt. Aus dem DSP wurde ein Kreis ausgestanzt und mit Blends in „Mangogelb“, „Calypso“, „Olivgrün“ und „Schiefergrau“ coloriert. Danach wurde er auf einen olivgrünen Kreis geklebt und passgenau (mit Dimensionals) wieder auf das Designerpapier aufgesetzt.

Meinen Gästen hat es gut gefallen, der nächste Termin ist schon vorgemerkt (für Interessenten: Ihr findet die Termine auf der Homepage unter Termine Workshop…bitte nur vorher Bescheid geben, damit ihr die Materialbriefe auch bekommt).

 

 

 

Kreative Aufgabe

Die kreative Aufgabe in unserem Team lautete für dieses Mal: Basteln mit Designerpapier.

Das habe ich zum Anlass genommen, um noch einmal mit dem wunderschönen Designerpapier Magnolienzauber zu basteln.

 

img_9115

 

Gehalten ist die Karte in „Flüsterweiß“ und „Blüenrosa“. Die Bordüre ist aus dem Stanzenset „Dekorative Bordüren“, und der Spruch stammt aus dem Produktmedley „Botanische Prints“ aus dem Mini-Katalog. Das Band ist in „Blütenrosa“ und „Champagner“ und stammt ebenfalls aus diesem Katalog.

Blumengruß

Das Projekt unseres letzten Stammtisches war ein sommerlicher Blumenstrauß, gefertigt mit den Stempelsets „Gänseblümchenglück“ und „Schwärme voll Glück“; sowie den Handstanzen „ Gänseblümchen“ und „Schmetterlingsduett“, alles aus dem aktuellen Jahreskatalog. Dazu Cardstock in „Flüsterweiß“ und „Blütenrosa“ und Stempelkissen in „Farngrün“ und „Savanne“. Dann noch ein bisschen von einem Steckschwamm, Draht, Blumentopf und eine Menge Heißkleber… und fertig ist ein schöner sommerlicher Strauß.

 

 

 

 

 

Meine Teilnehmer waren ganz begeistert, und der schöne Strauß steht auch bei der einen oder anderen (wie ich gesehen habe) auf der Fensterbank oder dem Schränkchen als Deko. Das freut mich natürlich sehr.