Paper Pumpkin

Aktuell gibt es wieder ein neues Paper Pumpkin. Ich liebe diese Boxen. Sie sind  von Anfänger bis passionertem Bastler geeignet. Das Thema dieser Box ist „Sonne Pur“. Die Farben sind fröhlich und sommerlich und es macht Spaß, damit kreativ zu werden.

Enthalten sind neben Grundkarten und passenden Umschlägen auch Stempel, Stanzteile, Aufkleber, Mini-Dimensionals, Klebepunkte, selbstklebende Pailetten, ein Stampin Spot in schwarz, sowie eine Anleitung zum Fertigen der Karten.

Ich persönlich bastele gerne ohne Anleitungen, ich suche mir lieber Anregungen im Netz und unserer Teamgruppe. Dieses Mal habe ich mich von Susanne Netz und Anja Luft inspirieren lassen.

Hier sind die aus der Paper Pumpkin Box entstandenen Werke.

Es hat mir Riesen-Spaß gemacht, mit dem Material zu basteln. Vielleicht ist diese Paper Pumpkin Box ja auch etwas für dich.

Mach was draus! Juli 2020

Ebenso wie ich ich die Möglichkeit einer Kreativbox (mit Namen: Hey, was geht?) für Kunden und Kollegen anbiete, und ehrlicherweise zugeben muss, dass ich die Idee dafür von Anja Luft habe,  mache ich selber auch bei einer mit. Diese wird – na klar – von Anja und auch Heike Fallwickl verschickt und heißt: Mach was draus!

Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Kreativboxen. Sie bringen einen dazu, sich auch mal mit Materialien oder Farben auseinanderzusetzen, mit denen man sonst wenig am Hut hat ; ), und man bekommt neue Ideen von den anderen Teilnehmern.

Den genauen Inhalt des Monats Juli könnt Ihr euch bei  Anja  ansehen.

Hier sind nun meine Ergebnisse für „Mach was draus! Juli“:

Virtuelles Teamtreffen.

Bei unserem letzten großen Online-Teamtreffen sind diese beiden wunderschönen Karten entstanden.

 

Die erste Karte in Flüsterweiß in mit einer Mattung in Blütenrosa und Granit versehen. Zusätzlich kam noch das quadratische Pergament-Zierdeckchen zum Einsatz. Das Designerpapier aus der „Pfingstrosenpoesie“ wurde mit Blends in Blütenrosa und Grüner Apfel (jeweils hell und dunkel), sowie Granit (hell) coloriert. Als kleine Eyecatcher noch ein paar facettierte Glitzersteine „Echte Eleganz“ darauf und einen netten Spruch (in diesem Fall aus dem Stempelset Magnoliengruß) dazu, und fertig ist eine wunderschöne Karte.

Die zweite Karte wurde aus Farbkarton in Wassermelone gefertigt. Die Mattung des Designerpapiers ist in Granit, das Designerpapier von der „Pfingtrosenpoesie“.  Die Blüte ist aus den Stanzformen „Pfingstrose“ ausgestanzt und wurde mit den Wassertankpinseln und der Stempelfarbe Wassermelone coloriert. Dazu wieder ein paar facettierte Glitzerstein „Echte Eleganz“ und ein schöner Spruch (auch hier aus dem Stempelset „Magnoliengruß),und fertig war auch diese tolle Karte. Das Zusammensetzen der Blüte sah schwieriger aus als es war, man muss es halt einfach mal gemacht haben;-).

Alle benötigten Produkte für diese zwei tollen Karten findet ihr im aktuellen Jahreskatalog.

VirtuellesTeamtreffen

Bei einem unserer letzten großen (aktuell nur Online-) Teamtreffen ist diese wunderschöne Karte entstanden.

IMG_9451

 

Die Grundkarte ist in Aventurin, in Kombination mit Flüsterweiß,  gehalten. Das Designerpapier ist ebenso wie die Stempel aus der Produktreihe „Ewiges Grün“  aus dem aktuellen Jahreskatalog. Ist diese Reihe nicht der Hammer…? Ich liebe sie : ). Gestempelt wurde in den Farben Lindgrün, Farngrün, Gartengrün und Pfauengrün.

Virtueller Workshop

Da in diesen etwas ungewöhnlichen Zeiten das persönliche Treffen leider entfallen muss, habe ich mich entschlossen, virtuelle Workshops anzubieten. Das erfordert etwas mehr Überlegung (wie gestalte ich und was bastele ich mit meinen Teilnehmern, ohne das Wissen, welche Stempelsets jeweils bei den einzelnen vorhanden sind.)

Colorieren (- Marker, Aquarellstifte oder Blends hat ja jeder in irgendeiner Form -) erschien mir da als eine sehr gute Lösung. Und einen Spruchstempel findet auch jeder bei sich.

Also habe ich die Materialbriefe mit dem benötigten Papier vorbereitet und sie meinen Gästen rechtzeitig zum Termin zukommen lassen. Und dann wurde gemeinsam – alleine –  gebastelt.

Das waren die Karten, die ich vorbereitet hatte:

Beide Karten sind mit dem Designerpapier aus dem Produktmedley „Botanische Prints“ gestaltet.

Bei der ersten Karte wurden einzelne Elemente des DSP`s von mir mit Blends in“Osterglocke“, „Blutorange“ und „Olivgrün“ coloriert, die ausgestanzten Blätter sind aus den dem Medley zugehörigen Stanzformen. Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Botanische Prints“

Bei der zweiten Karte wurde die Spotlight-Technik angewandt. Aus dem DSP wurde ein Kreis ausgestanzt und mit Blends in „Mangogelb“, „Calypso“, „Olivgrün“ und „Schiefergrau“ coloriert. Danach wurde er auf einen olivgrünen Kreis geklebt und passgenau (mit Dimensionals) wieder auf das Designerpapier aufgesetzt.

Meinen Gästen hat es gut gefallen, der nächste Termin ist schon vorgemerkt (für Interessenten: Ihr findet die Termine auf der Homepage unter Termine Workshop…bitte nur vorher Bescheid geben, damit ihr die Materialbriefe auch bekommt).

 

 

 

Kreative Aufgabe

Die kreative Aufgabe in unserem Team lautete für dieses Mal: Basteln mit Designerpapier.

Das habe ich zum Anlass genommen, um noch einmal mit dem wunderschönen Designerpapier Magnolienzauber zu basteln.

 

img_9115

 

Gehalten ist die Karte in „Flüsterweiß“ und „Blüenrosa“. Die Bordüre ist aus dem Stanzenset „Dekorative Bordüren“, und der Spruch stammt aus dem Produktmedley „Botanische Prints“ aus dem Mini-Katalog. Das Band ist in „Blütenrosa“ und „Champagner“ und stammt ebenfalls aus diesem Katalog.

Blumengruß

Das Projekt unseres letzten Stammtisches war ein sommerlicher Blumenstrauß, gefertigt mit den Stempelsets „Gänseblümchenglück“ und „Schwärme voll Glück“; sowie den Handstanzen „ Gänseblümchen“ und „Schmetterlingsduett“, alles aus dem aktuellen Jahreskatalog. Dazu Cardstock in „Flüsterweiß“ und „Blütenrosa“ und Stempelkissen in „Farngrün“ und „Savanne“. Dann noch ein bisschen von einem Steckschwamm, Draht, Blumentopf und eine Menge Heißkleber… und fertig ist ein schöner sommerlicher Strauß.

 

 

 

 

 

Meine Teilnehmer waren ganz begeistert, und der schöne Strauß steht auch bei der einen oder anderen (wie ich gesehen habe) auf der Fensterbank oder dem Schränkchen als Deko. Das freut mich natürlich sehr.