Blog Hop „Das zeige ich dir“ Januar 2022

In diesem Blog Hop sind wir eine Gruppe von Demonstratoren, die dir einmal im Monat ihre Projekte zeigen – mit Materialien, mit denen sie lange nicht mehr oder noch gar nicht gebastelt haben, oder auch mit einer neue Technik

Du kommst wahrscheinlich gerade von der lieben Katja von Stempelpfau oder bist direkt hier eingestiegen. ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit unseren tollen Projekten.

Die Linkliste findest du, wie immer, am Ende des Beitrags.

Dieses Mal war es für mich einfach, etwas zu finden, mit dem ich vorher noch nicht gearbeitet habe. Der neue Minikatalog ist gestartet, und es warten noch ausreichend Stempelsets bei mir darauf, dass sie an der Reihe sind. 😉

Das ist mein Projekt:

Ich habe mich für die Produktreihe „Blühende Felder“ entschieden. Ich mag Windmühlen und Tulpenfelder. Zum einen erinnert es mich an meine Kindheit. Ich bin in der Nähe der niederländischen Grenze aufgewachsen (fast jeder verbindet Windmühlen und Tulpen mit den Niederlanden) und zum anderen mag ich Stempelsets mit landschaftlichen Motiven.

Auf Farbkarton in Grundweiß habe ich eine Mattung in Grundweiß geklebt, die ich vorher mit dem Prägefolder „Vintage-Druckschrift“ geprägt habe. Die Windmühle habe ich mit den Stanzformen „Windmühlen“ ausgestanzt und zusammengeklebt. Die Flügel habe ich mit unseren Spreizklammern befestigt, so dass sie drehbar sind. Das gibt noch einen kleinen extra Effekt. Die Tulpen wurden mit den Stanzformen „Tulpen“ mehrmals ausgestanzt und lagig aufgeklebt. Dazu noch ein schöner Spruch, etwas Band und Perlen, und fertig ist eine Karte für viele Gelegenheiten. Mir gefällt sie sehr.

Was ist mit dir?

Folgende Materialien habe ich genutzt:

Farbkarton in Grundweiß extra und normal

Farbkarton in Himbeerrot und Kirschblüte

Farbkarton in Savanne und Wildleder

Kraftpapier

Runde und Viereckige Spreizklammern

Basic-Perlenschmuck

Saumband in Knitteroptik

Stampin Blends in Himbeerrot hell und dunkel

Produktpaket „Sag´s mit Tulpen“

Produktpaket „Tulip Fields“

Stempelkissen in Granitgrau

Prägefolder „Vintage-Druckschrift“

Das war es von mir. Jetzt wünsche ich dir viel Spaß mit den Projekten der anderen Mädels und schicke dich weiter zur lieben Katja von  Kleine Stempelmiez

Die Linkliste:

Anja Luft Lüftchen

Katja Martins Stempelpfau

Petra WittigCum Gaudium (hier bist du gerade)

Katja EttigKleine Stempelmiez

Kerstin Stempelmessi

Manuel RaitzschPapierschätzchen

Kerstin Kreutzer LovelyCrafts

Johanna Hackl Hannis Stempelzauber 

Mach was draus! Juli 2021

Ebenso wie ich ich die Möglichkeit einer Kreativbox (mit Namen: Hey, was geht?) für Kunden und Kollegen anbiete, und ehrlicherweise zugeben muss, dass ich die Idee dafür von Anja Luft habe,  mache ich selber auch bei einer mit. Diese wird – na klar – von Anja und auch Heike Fallwickl verschickt und heißt: Mach was draus!

Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Kreativboxen. Sie bringen einen dazu, sich auch mal mit Materialien oder Farben auseinanderzusetzen, mit denen man sonst wenig am Hut hat ; ), und man bekommt neue Ideen von den anderen Teilnehmern.

Den genauen Inhalt des Monats kannst du dir bei  Anja ansehen.

Das ist meine Idee:

Auf die Kartenbasis in Olivgrün habe ich eine erste Mattung in Calypso aufgebracht. Die zweite Mattung besteht aus dem ersten Stück Designerpapier „Pfirsichzeit“ aus dem Monatstütchen. Darauf kam ein Streifen Farbkarton in Grundweiß.

Das Aquarellpapier aus dem Monatstütchen habe ich mit unseren Wassertankpinseln und Stempelkissen in Calypso, Mangogelb und Blütenrosa eingefärbt und daraus mit unseren Buchstabenstanzen das „Hallo“ ausgestanzt und auf den Streifen Grundweiß aufgeklebt. Aus dem zweiten Stück Designerpapier habe ich das Blatt ausgeschnitten und aufgeklebt. Dann noch fix ein paar Strass-Steine in Champagner aufgeklebt, und fertig ist eine schöne Karte für viele Gelegenheiten. Wie gefällt sie dir?

Blog Hop Team Lüftchen Mai 2021

 

Es ist wieder Zeit für den Blog Hop vom Team Lüftchen. Organisiert wird das Ganze natürlich von Anja Luft. Vielen Dank dafür. Du kommst vielleicht von Anja Sanders – Fix gestempelt oder bist direkt hier eingestiegen. Schau auf jeden Fall noch bei den anderen vorbei, was sie für tolle Projekte gestaltet haben. Ich wünsche dir viel Spaß bei unserem Blog Hop.

Die Linkliste findest du wie immer am Ende des Beitrags.

Das Thema des heutigen Blog Hops ist: Neuer Katalog und neue InColor

Ich habe mich für das Stempelset „Süße Pfirsiche“ mit dem passenden Designerpapier entschieden, weil ich das sehr mag. Geht es dir auch so? 😉

 

 

Die Grundkarte habe ich aus Farbkarton extrastark in Vanille Pur angelegt. Die erste Mattung ist in Olivgrün, und die zweite in normalem Farbkarton, auch in Vanille Pur. Die Pfirsiche habe ich mit Versamark gestempelt und mit unseren neuen Pastellkreiden koloriert. Das macht total viel Spaß, wenn man sich mal „eingemalt“ hat (kann man das so sagen?).  Die Verarbeitung ist natürlich deutlich anders als z.B. bei unseren Blends, aber durch das Legen und Verwischen  der Farben übereinander entstehen tolle Effekte…also ich bin schwer angetan 🙂 .

Der große Pfirsich wurde aus dem Designerpapier „Pfirsichzeit“ ausgeschnitten, und der untere Teil der Karte ebenfalls mit dem Designerpapier gestaltet.

Zum Schluss noch etwas Farbkarton in Olivgrün aufgeklebt. Die Ränder wurden mit den Stanzformen „Basic-Bordüren“ ausgestanzt. Die Stanzformen sind meiner Meinung nach ein absolutes „Must-Have“ und gehören jetzt schon zu meinen Favorites aus dem neuen Katalog.

Etwas Band, ein Spruch und ein paar Glitzersteinchen (Glitzer geht immer 😉 ) runden die Karte ab.

Ich hoffe, dir gefällt mein Projekt und schicke dich jetzt weiter zu Anja Luft – Lüftchen .

 

Diese Materialien habe ich verwendet:

Farbkarton Vanille Pur extrastark und normal

Farbkarton Olivgrün

Designerpapier „Pfirsichzeit“

Wellenförmiges Spitzenband in Vanille Pur

Basic Strass-Schmuck

Weiche Pastellkreide im Set

Stempelkissen Versamark

Stempelkissen Anthrazitgrau

Stempelset „Süße Pfirsiche“

 

Die Linkliste:

Anja Luft – Lüftchen 
Nina Unbehau – NiNas-Kreative-Welt
Iris Philipps – Der Perlen und Papierhimmel
Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt 

Liane Gorny – Jungle Cards
Anja Sanders – Fix gestempelt 
Petra Wittig – Cum Gaudium (hier bist du gerade)

Blog Hop Happy Friday Mai 2021



 

Herzlich willkommen zu unserem Blog Hop „Happy Friday“, der immer am 3. Freitag jeden Monats um 18:00 Uhr startet.

Organisiert wird das ganze von Liane und Iris. Vielen Dank von mir dafür. Das Thema dieses Monats ist: Neue InColor + Neuer Katalog.

Du kommst bestimmt gerade von Karen Dardemann – Basteln am See, oder bist direkt hier eingestiegen. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß bei unserem Blog Hop.

Die Link-Liste findest du wie immer am Ende des Beitrags.

Ich habe mich für eine schlichte Karte entschieden, dass sind mir im Moment die liebsten 😉 . Und der neue Katalog bietet eine Unmenge an Produkten an, mit denen man Schlichtheit hervorragend in Szene setzen kann. 🙂

Auf die Grundkarte in Grundweiß habe ich noch eine Mattung in Grundweiß gesetzt, und darauf den mit den Stanzformen „Gewellte Konturen“ ausgestanzten Rahmen. Die Bögen am Rand habe ich mit dem „Wink of Stella“-Glitzer-Pinselstift etwas beglitzert (sagt man das so – beglitzern?) Naja, ich denke, du weißt, was ich meine..

Die Blätter sind in Seladon mit den Stanzformen „Künstlerisch“ aus dem Produktpaket „Kunstvoll koloriert“ ausgestanzt, ebenso wie die Blume, die ich vorher noch in Fresienlila (oh, ich liebe diese Farbe) gestempelt habe. Der Spruch stammt auch aus dem Stempelset und wurde direkt auf den Rahmen gestempelt. Dazu noch ein paar farblich passende Steinchen in Fresienlila (Glitzer geht immer), und schon ist die Karte fertig.

 

 

Materialien, die ich benutzt habe:

Farbkarton in Grundweiß extradick und normal

Farbkarton in Seladon

Stempelkissen in Fresienlila und Anthrazitgrau

Wink of Stella Glitzer-Pinselstift

Schmucksteine InColor 2021-2023

Stanzformen „Gewellte Konturen“

Produktpaket „Kunstvoll Koloriert“

 

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß bei den anderen und schicke dich weiter zu Tanja Frühling – Stempel Frühling

 

Die Link-Liste:

Liane Gorny – Jungle Cards
Iris Philipps – Der Papierhimmel
Anja Ehmann – Bastelanja
Christiane Knapp – StempelPalast
Anja Sanders – Fix gestempelt
Daniela Klotzsch-Fiehn – Kreativierend  
Nina Unbehau – NiNas-Kreative-Welt
Daniela Scholz – Stempela
Jana Götze – Das EinfallsReich
Martina Schmitz – Gefalzt & Zugeklebt
Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt
Stefanie Lange – enserponystempelt
Petra Kurth – Basteltime mit Petra
Vanessa Mühleisen – Nessis Kreativwelt
Lisa Mattes – StempelMOMent
Helke Schmal – Design mit Papier
Karen Dardemann – Basteln am See
Petra Wittig –  Cum gaudium (hier bist du gerade)
Tanja Frühling – Stempel Frühling

„Hey, was geht?“ April 2021

Vor einiger Zeit habe ich mich dazu entschlossen, eine Kreativbox anzubieten. Sie sollte bastelbegeisterten Menschen die Möglichkeit bieten, sich auszuprobieren und gegebenenfalls – basteltechnisch gesehen – die eigene Komfortzone zu verlassen. Außerdem wollte ich ihnen auf meinem Blog eine Plattform geben, auf der sie ihre Projekte, sei es Karte, Box, Verpackung, Layout,…etc… zeigen können (aber natürlich nicht müssen).

Herausgekommen ist die „Hey, was geht?“ – Kreativbox.  Sie gilt jeweils für 1 Quartal.

Die Box ist gefüllt mit immer quartalsweise unterschiedlichen Basismaterialien (wie z.B. Farbkarton, DSP, Umschläge, Bänder, aber auch Accessoires oder mal ein Stift…) von Stampin`Up!, die für die Projekte genutzt, aber natürlich auch mit eigenen Sachen ergänzt oder ersetzt werden können. In der Box befinden sich zudem kleine, zugeklebte Tütchen, beschriftet mit Monatsnamen. Die einzige Bedingung, die an diese Box geknüpft ist, ist dass der Inhalt des jeweiligen Monats-Tütchens in irgendeiner Form in das entsprechende monatliche Projekt einfließen sollte.

Eben ganz nach dem Motto:  „Hey, was geht?“

Der Inhalt des Monats-Tütchens April:

 

Farbkarton in Olivgrün, Designerpapier „Schöne Natur“ und Metall-Accessoire „Hummel“

 

Das ist meine Idee dazu:

 

Und das sind die Beiträge in der Reihenfolge ihres Eingangs bei mir:

Von Silvia Soltau:

 

Von Sabine Sagon:

 

Von Susana:

 

Von Barbara Kessler:

 

Von Sabine Will:

 

Von Tanja Koomen:

 

Wenn du jetzt Interesse hast, selbst mal bei „Hey, was geht?“ teilzunehmen, melde dich gerne bei mir.

 

Mach was draus! April 2021

Ebenso wie ich ich die Möglichkeit einer Kreativbox (mit Namen: Hey, was geht?) für Kunden und Kollegen anbiete, und ehrlicherweise zugeben muss, dass ich die Idee dafür von Anja Luft habe,  mache ich selber auch bei einer mit. Diese wird – na klar – von Anja und auch Heike Fallwickl verschickt und heißt: Mach was draus!

Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Kreativboxen. Sie bringen einen dazu, sich auch mal mit Materialien oder Farben auseinanderzusetzen, mit denen man sonst wenig am Hut hat ; ), und man bekommt neue Ideen von den anderen Teilnehmern.

Den genauen Inhalt des Monats kannst du dir bei  Anja ansehen.

Das ist nun mein Beitrag für diesen Monat:

 

Für die Basiskarte in Grundweiß extrastark habe ich eine erste Mattung mit Farbkarton in Seladon gewählt, die zweite Mattung ist in normalen Grundweiß gehalten. Darauf kamen eine ganze Menge Blümchen in den neuen InColor-Farben, sowohl aus normalem Farbkarton, als auch aus dem neuen schimmernden Pergamentpapier. Ausgestanzt wurden sie mit den Stanzformen „Hortensie“. Zwischen die Blüten habe ich noch ein paar Schmucksteine in InColor geklebt und mit einem Spruch aus dem schönen Set „Libellengarten“ versehen. Ich finde unsere neuen InColor-Farben einfach nur toll und mag sie unglaublich gerne. Geht es dir auch so? 😉

Teamtreffen April 2021

Auch im April fand wieder ein virtuelles Team-Treffen per Zoom statt. Neben diversen Informationen, ein bisschen Klönschnack und viel Spaß wurde natürlich auch wieder gebastelt.

Das ist das Projekt von diesem Treffen.

Diese Kartenart habe ich vor Monaten mal im Internet gesehen (leider weiß ich nicht  mehr bei wem), und wollte sie irgendwann mal ausprobieren.

Dazu bot sich mit dem neuen Designerpapier „Von Hand gemalt“ die perfekte Gelegenheit. Neben dem DSP kamen hier auch noch die Stanzformen „Fabelhafte Falter“ zum Einsatz.

Folgende Materialien habe ich verwendet:

Farbkarton extrastark in Grundweiß

Farbkarton in Gartengrün

Designerpapier „Von Hand gemalt“

Stempelkissen in Gartengrün und Anthrazitgrau

Stempelset „Liebellengarten“ und „Wiesenruhe“

Stanzformen „Fabelhafte Falter“

Basic-Strass-Schmuck Champagner

 

 

„Hey, was geht?“ März 2021

Vor einiger Zeit habe ich mich dazu entschlossen, eine Kreativbox anzubieten. Sie sollte bastelbegeisterten Menschen die Möglichkeit bieten, sich auszuprobieren und gegebenenfalls – basteltechnisch gesehen – die eigene Komfortzone zu verlassen. Außerdem wollte ich ihnen auf meinem Blog eine Plattform geben, auf der sie ihre Projekte, sei es Karte, Box, Verpackung, Layout,…etc… zeigen können (aber natürlich nicht müssen).

Herausgekommen ist die „Hey, was geht?“ – Kreativbox.  Sie gilt jeweils für 1 Quartal.

Die Box ist gefüllt mit immer quartalsweise unterschiedlichen Basismaterialien (wie z.B. Farbkarton, DSP, Umschläge, Bänder, aber auch Accessoires oder mal ein Stift…) von Stampin`Up!, die für die Projekte genutzt, aber natürlich auch mit eigenen Sachen ergänzt oder ersetzt werden können. In der Box befinden sich zudem kleine, zugeklebte Tütchen, beschriftet mit Monatsnamen. Die einzige Bedingung, die an diese Box geknüpft ist, ist dass der Inhalt des jeweiligen Monats-Tütchens in irgendeiner Form in das entsprechende monatliche Projekt einfließen sollte.

Eben ganz nach dem Motto:  „Hey, was geht?“

Der Inhalt des Monats-Tütchens März:

Olivgrüner Farbkarton, Kordel aus dem Medley „Blühender Kaktus“ (aus dem Frühjahr/Sommer-Mini) und ein Metall-Accessoire „Marienkäfer“ (auch aus dem Frühjahr-/Sommer-Mini)

Und das sind die Beiträge in der Reihenfolge ihres Eingangs bei mir:

Von Sabine Sagon:

 

Von Susana:

 

Von Silvia Soltau:

 

Von Sabine Will:

 

Barbara Kessler: pausiert

Tanja Koomen: 

Und das Ist von mir.

Petra Wittig:

Von mir genutzte Materialien neben dem Monatstütchen:

Stempelkissen in Anthrazitgrau, Olivgrün und Calypso

Farbkarton Grundweiß extrastark

Farbkarton Grundweiß normal

Stempelset „Art Gallery“

Heißklebepulver

Deko-Metallplättchen in Gold

 

Na, haben wir dein Interesse geweckt, selbst mal teilzunehmen? Dann melde dich gerne bei mir unter info@cum-gaudium.de.

Ich freu mich auf dich.

 

 

Teamtreffen Cum Gaudium März 2021

Auch im März fand natürlich wieder ein Teamtreffen per Zoom statt. Neben den „wichtigen Dingen“ und viel erzählen haben wir natürlich auch wieder gebastelt. Die Materialien dafür haben alle Ebenen kostenfrei zugeschickt bekommen.

Das war das Projekt im März:

Im Grunde eine einfache, sehr schöne Karte.

Als zeitaufwändig erwies sich allerdings die korrekte Reihenfolge des Designerpapiers „Kunstvoll floral zu finden“, da sich ja hinterher bei jedem einzelnen ein zusammenhängendes Bild ergeben sollte.  😉

Nach vielen: „Bei mir passt das nicht!“ und etlichem Gelächter hat am Ende doch jeder seine Karte passend zusammensetzen können.

Ich bedanke mich bei meinem Team für einen sehr schönen, amüsanten Abend.  🙂

Verwendete Materialien:

Farbkarton in Flamingorot und Grundweiß

Stempelkissen in Anthrazitgrau

Designerpapier „Kunstvoll Floral“

Metallicfolie in Gold

Stanzformen „Fabelhafte Falter“

Stanzformen „Lagenweise Quadrate“

Stempelset „Alles Liebe“

 

Workshop März 2021

Meine monatlichen Workshops finden aufgrund der aktuellen Situation immer noch nur per Zoom statt. Für meine weiter entfernt wohnenden Kunden ist das natürlich die perfekte Gelegenheit, selbst an einem Workshop teilnehmen zu können.

Ich werde diese virtuellen Workshops auch nach der Pandemie aufrecht erhalten, so dass es weiterhin für alle die Möglichkeit gibt, dabei zu sein.

Das waren die Projekt des Monats März:

 

Ein Geschenkset (wir haben immerhin fast Ostern 😉  ) bestehend aus einem Mini-Album für Fotos oder auch schöne Sprüche und eine passende Karte.

Gebastelt haben wir mit der wunderschönen Reihe „Hortensiepark“.

Wenn du jetzt auch mal Interesse hast, an einem Workshop teilzunehmen, melde dich gerne bei mir.