Blog

„Hey, was geht?“ März 2021

Vor einiger Zeit habe ich mich dazu entschlossen, eine Kreativbox anzubieten. Sie sollte bastelbegeisterten Menschen die Möglichkeit bieten, sich auszuprobieren und gegebenenfalls – basteltechnisch gesehen – die eigene Komfortzone zu verlassen. Außerdem wollte ich ihnen auf meinem Blog eine Plattform geben, auf der sie ihre Projekte, sei es Karte, Box, Verpackung, Layout,…etc… zeigen können (aber natürlich nicht müssen).

Herausgekommen ist die „Hey, was geht?“ – Kreativbox.  Sie gilt jeweils für 1 Quartal.

Die Box ist gefüllt mit immer quartalsweise unterschiedlichen Basismaterialien (wie z.B. Farbkarton, DSP, Umschläge, Bänder, aber auch Accessoires oder mal ein Stift…) von Stampin`Up!, die für die Projekte genutzt, aber natürlich auch mit eigenen Sachen ergänzt oder ersetzt werden können. In der Box befinden sich zudem kleine, zugeklebte Tütchen, beschriftet mit Monatsnamen. Die einzige Bedingung, die an diese Box geknüpft ist, ist dass der Inhalt des jeweiligen Monats-Tütchens in irgendeiner Form in das entsprechende monatliche Projekt einfließen sollte.

Eben ganz nach dem Motto:  „Hey, was geht?“

Der Inhalt des Monats-Tütchens März:

Olivgrüner Farbkarton, Kordel aus dem Medley „Blühender Kaktus“ (aus dem Frühjahr/Sommer-Mini) und ein Metall-Accessoire „Marienkäfer“ (auch aus dem Frühjahr-/Sommer-Mini)

Und das sind die Beiträge in der Reihenfolge ihres Eingangs bei mir:

Von Sabine Sagon:

 

Von Susana:

 

Von Silvia Soltau:

 

Von Sabine Will:

 

Barbara Kessler: pausiert

Tanja Koomen: 

Und das Ist von mir.

Petra Wittig:

Von mir genutzte Materialien neben dem Monatstütchen:

Stempelkissen in Anthrazitgrau, Olivgrün und Calypso

Farbkarton Grundweiß extrastark

Farbkarton Grundweiß normal

Stempelset „Art Gallery“

Heißklebepulver

Deko-Metallplättchen in Gold

 

Na, haben wir dein Interesse geweckt, selbst mal teilzunehmen? Dann melde dich gerne bei mir unter info@cum-gaudium.de.

Ich freu mich auf dich.

 

 

Teamtreffen Cum Gaudium März 2021

Auch im März fand natürlich wieder ein Teamtreffen per Zoom statt. Neben den „wichtigen Dingen“ und viel erzählen haben wir natürlich auch wieder gebastelt. Die Materialien dafür haben alle Ebenen kostenfrei zugeschickt bekommen.

Das war das Projekt im März:

Im Grunde eine einfache, sehr schöne Karte.

Als zeitaufwändig erwies sich allerdings die korrekte Reihenfolge des Designerpapiers „Kunstvoll floral zu finden“, da sich ja hinterher bei jedem einzelnen ein zusammenhängendes Bild ergeben sollte.  😉

Nach vielen: „Bei mir passt das nicht!“ und etlichem Gelächter hat am Ende doch jeder seine Karte passend zusammensetzen können.

Ich bedanke mich bei meinem Team für einen sehr schönen, amüsanten Abend.  🙂

Verwendete Materialien:

Farbkarton in Flamingorot und Grundweiß

Stempelkissen in Anthrazitgrau

Designerpapier „Kunstvoll Floral“

Metallicfolie in Gold

Stanzformen „Fabelhafte Falter“

Stanzformen „Lagenweise Quadrate“

Stempelset „Alles Liebe“

 

Workshop März 2021

Meine monatlichen Workshops finden aufgrund der aktuellen Situation immer noch nur per Zoom statt. Für meine weiter entfernt wohnenden Kunden ist das natürlich die perfekte Gelegenheit, selbst an einem Workshop teilnehmen zu können.

Ich werde diese virtuellen Workshops auch nach der Pandemie aufrecht erhalten, so dass es weiterhin für alle die Möglichkeit gibt, dabei zu sein.

Das waren die Projekt des Monats März:

 

Ein Geschenkset (wir haben immerhin fast Ostern 😉  ) bestehend aus einem Mini-Album für Fotos oder auch schöne Sprüche und eine passende Karte.

Gebastelt haben wir mit der wunderschönen Reihe „Hortensiepark“.

Wenn du jetzt auch mal Interesse hast, an einem Workshop teilzunehmen, melde dich gerne bei mir.

 

 

 

Workshop Februar 2021

Meine monatlichen Workshops finden zur Zeit per Zoom statt.

Das bietet auch weiter entfernt wohnenden Kunden die Möglichkeit, an einem Workshop teilzunehmen. Die Materialien dafür, schicke ich den Teilnehmern rechtzeitig per Post zu. Wir basteln immer zwei bis drei Projekte, je nach Aufwand.

Das waren die Projekt von diesem Monat:

Gebastelt haben wir mit dem wunderschönen Produkten aus der Reihe Schneckenpost.

Wenn auch du jetzt Interesse hast, mal an einem Workshop teilzunehmen, kannst du dich gerne für weitere Informationen bei mir melden.

Die nächsten Termine findest du auf meiner Homepage.

Teamtreffen Cum Gaudium Februar 2021

Bei meinen Teamtreffen gibt es neben diversen Informationen und viel „Gesabbel“ auch immer eine Kleinigkeit zu basteln. Die Basis-Materialien bekommen meine Teamies von mir kostenlos zugeschickt, Stempel und Stempelkissen nutzt jeder, was er so hat. Die Projekte sind aber immer so ausgelegt, dass das problemlos möglich ist.

Das war das Projekt des Monats Februar:

Eine maritime Dutch-Fold-Karte. Ich habe mir sagen lassen, dass diese Form so heißt, da es an die niederländischen „Klönschnacktüren“ (wie wir hier im Norden sagen) erinnert.

Verwendete Materialien:

Farbkarton in Saharasand und Flüsterweiß

Stempelkissen in Anthrazitgrau und Abendblau

Stempelset „Wie Muscheln“

Blending Pinsel

Fingerschwämmchen

Glanzcreme in Frostweiß

Designerpapier „Sand und Meer“

Prägeform „Muschelreigen“

Basic-Strass- Schmuck „Herbst/Winter

 

 

Mach was draus! März 2021

Ebenso wie ich ich die Möglichkeit einer Kreativbox (mit Namen: Hey, was geht?) für Kunden und Kollegen anbiete, und ehrlicherweise zugeben muss, dass ich die Idee dafür von Anja Luft habe,  mache ich selber auch bei einer mit. Diese wird – na klar – von Anja und auch Heike Fallwickl verschickt und heißt: Mach was draus!

Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Kreativboxen. Sie bringen einen dazu, sich auch mal mit Materialien oder Farben auseinanderzusetzen, mit denen man sonst wenig am Hut hat ; ), und man bekommt neue Ideen von den anderen Teilnehmern.

Den genauen Inhalt des Monats kannst du dir bei  Anja ansehen.

Das ist nun mein Beitrag für diesen Monat:

 

 

Die Kartenbasis ist in Rauchblau gehalten (ich werde die Farbe soooo vermissen).

Das Spezialpapier „Perlmuttglanz“ habe ich mit der 3-D Prägeform „Muschelreigen“ geprägt, auf die Grundkarte aufgebracht, und mit einem Streifen Designerpapier „Sand und Meer“ verziert.

Da ich den Spruch so aufbringen wollte, dass das schöne Perlmutt-Papier und der Prägeabdruck nicht verdeckt werden, habe ich mich dafür entschieden, ihn mit StazOn auf ein Stück Klarsichtfolie zu stempeln, welches ich vorher mit der „Oval-Duo“- Handstanze ausgestanzt habe.

Nach dem Trocknen habe ich die Rückseite noch leicht mit Blends in Rauchblau koloriert. Nachdem diese getrocknet waren, wurde der Spruch an einer Ecke auf der Karte aufgeklebt. Die Klebestelle habe ich mit einer ausgestanzten Muschel in Champagner aus den Stanzformen „Meeresmuscheln“ verdeckt. Dazu ein paar Perlen eingefärbt mit unseren Blends in Rauchblau.

Innen in die Karte habe ich noch die drei Aufkleber aus dem Deko-Muschelmix geklebt.

 

Folgende Materialien habe ich neben dem Monatstütchen genutzt:

Stempelset „Wie Muscheln“

Prägeform „Muschelreigen“

Stanzformen „Meeresmuscheln“

Metallicfolie in Champagner

Klarsichtfolie

Handstanze „Oval Duo“

Blends in Rauchblau

StazOn-Stempelkissen

Basic Perlenschmuck

 

 

Blog Hop Team Lüftchen März

 

Es ist wieder Zeit für den Blog Hop vom Team Lüftchen. Organisiert wird das Ganze natürlich von Anja Luft. Vielen Dank dafür. Du kommst vielleicht von Liane oder bist direkt hier eingestiegen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Hüpfen.

Die Linkliste findest du wie immer am Ende des Beitrags.

Das Thema des heutigen Blog Hops sind unsere Prägefolder.

 

Für meine Karte habe ich einen Prägefolder aus dem Set „Blattgrün“ verwendet. Ich mag in ganz gerne, da er mir mehrere Möglichkeiten der Prägung bietet. Man kann ihn nur „halb“ benutzen, so wie ich es gemacht habe, oder im Ganzen, und  hat dann oben auch noch einige Blätter-Ranken. Natürlich könnte man ihn noch einfärben, aber die Ausführung aller Möglichkeiten würde hier an dieser Stelle zu weit führen 🙂 .

Zusätzlich zu dem Folder habe ich noch unsere wunderbaren neuen Schmetterlinge  benutzt, die auch in den neuen Jahreskatalog kommen und einen meiner absoluten Lieblingssprüche (aus dem Stempelset „Kraft der Natur“, aus dem noch gültigen Jahreskatalog). Dazu noch etwas Glitzer, und fertig ist eine schöne, frühlingshafte Karte für viele Gelegenheiten.

 

Folgende Materialien habe ich benutzt:

Farbkarton Grundweiß in extrastark und normal

Farbkarton in „Safrangelb“

Designerpapier „Schmetterlingsschmuck“ (möglich wäre aber auch den Schmetterling mit dem Stempelset „Butterfly Brilliance“ zu stempeln, zu kolorieren und dann auszustanzen)

Metallic-Folie in Gold

Stempelset: „Kraft der Natur“

Stanzformen: „Fabelhafte Falter“

Facettierte Glitzersteine „Echte Eleganz“

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß bei Simone und schau auf jeden Fall noch bei den anderen Teilnehmerinnen vorbei. Sie haben auch ganz tolle Projekte geschaffen.

 

Hier ist die Link-Liste für unseren Blog Hop:

Anja Luft – Lüftchen 

Nina Unbehau – Ninas-kreative-Welt

Anja Sanders – Fix gestempelt 

Iris Philipps – Der Perlen und Papierhimmel 

Liane Gorny – Jungle Cards 

Petra Wittig – Cum Gaudium (hier bist du gerade) 

Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt

Maike Franke – Amsonis Welt

Yvonne Wesemann – Stempelkleckse 

Gabi Appelt – Bastelbande 

Franziska Allrich – Stempelschloss 

Claudia Meinke – Kreatives mit Papier

 

 

 

Blog Hop Happy Friday März

 

Herzlich willkommen zu unserem Blog Hop „Happy Friday“, der immer am 3. Freitag jeden Monats um 18:00 Uhr startet.

Organisiert wird das ganze von Liane und Iris. Vielen Dank von mir dafür. Das Thema dieses Monats ist „Ostern“

Vielleicht kommst du gerade von Jana  oder bist direkt bei mir eingestiegen. Schau auf jeden Fall später noch bei den anderen vorbei, was sie für tolle Sachen gebastelt haben. Die Link-Liste findest du am Ende des Beitrags.

 

 

Bei meiner Osterkarte habe ich mich diesmal für ein eher christliches und ganz schlichtes, gradliniges Design entschieden. Die Kartenbasis ist aus extrastarkem Farbkarton in Grundweiß, die erste Mattung aus Metallic-Folie in Gold, und die zweite Mattung ist in  Grundweiß. Die beiden Kreise sind mit unseren Stanzformen „Lagenweise Kreise“ und  Handstanze Kreis ausgestanzt, der Blätterzweig ist aus dem Lasergeschnittenen Papier. Dann noch schnell eine kleine Kirche gestempelt und mit einem passenden Spruch versehen, und fertig ist eine schöne Osterkarte. Ich mag manchmal ganz gerne ein etwas schlichteres Design, es muss nicht immer (aber hin und wieder schon  😉 )  „überladen“ sein. Wie ist es bei dir?

 

Folgende Materialien habe ich verwendet:

Farbkarton Grundweiß  extrastark und normal

Metallic-Folie  Gold

Lasergeschnittenes Spezialpapier „Ewiges Gold“

Designerpapier „Pfingstrosenpoesie“

Stempelset: „Geschenk der Hoffnung“

Stanzformen: „Lagenweise Kreise“

Handstanze: 2 1/4 “ Kreis

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß bei Katja, und schau auf jeden Fall noch bei den anderen Mädels vorbei, was sie Tolles gebastelt haben.

 

Hier ist die Link-Liste für unseren Bloghop:

Liane Gorny – Jungle Cards
Iris Philipps – Der Papierhimmel
Daniela Scholz – Stempela
Anja Sanders – Fix gestempelt
Lisa Mattes – StempelMOMent
Jana Götze – Das EinfallsReich
Petra Wittig – Cum Gaudium (hier bist du gerade)
Katja Martins – Stempelpfau
Christiane Knapp – StempelPalast
Tanja Frühling – Stempel Frühling
Karen Dardemann –Basteln am See
Nina Unbehau – NiNas-Kreative-Welt
Silke Trapani – bastelsalat
Vanessa Mühleisen – Nessis Kreativwelt
Anja Ehmann – Bastelanja
Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt
Petra Kurth – Basteltime mit Petra

 

„Hey, was geht?“ Februar 2021

Vor einiger Zeit habe ich mich dazu entschlossen, eine Kreativbox anzubieten. Sie sollte bastelbegeisterten Menschen die Möglichkeit bieten, sich auszuprobieren und gegebenenfalls – basteltechnisch gesehen – die eigene Komfortzone zu verlassen. Außerdem wollte ich ihnen auf meinem Blog eine Plattform geben, auf der sie ihre Projekte, sei es Karte, Box, Verpackung, Layout,…etc… zeigen können (aber natürlich nicht müssen).

Herausgekommen ist die „Hey, was geht?“ – Kreativbox.  Sie gilt jeweils für 1 Quartal.

Die Box ist gefüllt mit immer quartalsweise unterschiedlichen Basismaterialien (wie z.B. Farbkarton, DSP, Umschläge, Bänder, aber auch Accessoires oder mal ein Stift…) von Stampin`Up!, die für die Projekte genutzt, aber natürlich auch mit eigenen Sachen ergänzt oder ersetzt werden können. In der Box befinden sich zudem kleine, zugeklebte Tütchen, beschriftet mit Monatsnamen. Die einzige Bedingung, die an diese Box geknüpft ist, ist dass der Inhalt des jeweiligen Monats-Tütchens in irgendeiner Form in das entsprechende monatliche Projekt einfließen sollte.

Eben ganz nach dem Motto:  „Hey, was geht?“

Der Inhalt des Monats-Tütchens Februar:

+ ein Schmuckanhänger Herz (aus dem aktuellen Mini-Katalog), der sich leider beim fotografieren noch im Monatstütchen versteckt hat… 😉

Und hier kommen die Beiträge in der Reihenfolge ihres Eingangs bei mir:

Von Sabine Sagon:

 

Von Susana:

 

Von Tanja Koomen:

 

Von Silvia Soltau:

 

Von Sabine Will:

 

Barbara Kessler: pausiert

Und das ist von mir:

Wenn wir dich jetzt inspirieren und dafür begeistern konnten, die „Hey, was geht?“- Kreativbox selbst mal auszuprobieren, melde dich gerne unter info@cum-gaudium.de bei mir.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teamtreffen „Cum Gaudium“ Januar 2021

Bei unseren monatlichen Treffen vom Team Cum Gaudium wird auch immer eine Kleinigkeit gebastelt. Das Material dafür bekommen alle von mir gestellt.

Das war das Projekt aus dem Monat Januar:

 

Gebastelt haben wir mit dem Medley „Blühender Kaktus“ aus dem aktuellen Mini. Die Grundkarte ist in Flüsterweiß extrastark, die erste Mattung, sowie Kaktus und Boden sind aus schwarzem Farbkarton. Der Hintergrund wurde mit Stempelkissen in Osterglocke, Kürbisgelb, Terracotta und Anthrazit mit unseren fantastischen Blending-Pinseln und der Maskentechnik gestaltet.

Dazu noch ein paar Metallic-Perlen in Gold und eine Blüte aus dem Medley, und fertig ist eine stimmungsvolle Karte für viele Gelegenheiten.