Blog Hop Happy Friday Mai 2021



 

Herzlich willkommen zu unserem Blog Hop „Happy Friday“, der immer am 3. Freitag jeden Monats um 18:00 Uhr startet.

Organisiert wird das ganze von Liane und Iris. Vielen Dank von mir dafür. Das Thema dieses Monats ist: Neue InColor + Neuer Katalog.

Du kommst bestimmt gerade von Karen Dardemann – Basteln am See, oder bist direkt hier eingestiegen. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß bei unserem Blog Hop.

Die Link-Liste findest du wie immer am Ende des Beitrags.

Ich habe mich für eine schlichte Karte entschieden, dass sind mir im Moment die liebsten 😉 . Und der neue Katalog bietet eine Unmenge an Produkten an, mit denen man Schlichtheit hervorragend in Szene setzen kann. 🙂

Auf die Grundkarte in Grundweiß habe ich noch eine Mattung in Grundweiß gesetzt, und darauf den mit den Stanzformen „Gewellte Konturen“ ausgestanzten Rahmen. Die Bögen am Rand habe ich mit dem „Wink of Stella“-Glitzer-Pinselstift etwas beglitzert (sagt man das so – beglitzern?) Naja, ich denke, du weißt, was ich meine..

Die Blätter sind in Seladon mit den Stanzformen „Künstlerisch“ aus dem Produktpaket „Kunstvoll koloriert“ ausgestanzt, ebenso wie die Blume, die ich vorher noch in Fresienlila (oh, ich liebe diese Farbe) gestempelt habe. Der Spruch stammt auch aus dem Stempelset und wurde direkt auf den Rahmen gestempelt. Dazu noch ein paar farblich passende Steinchen in Fresienlila (Glitzer geht immer), und schon ist die Karte fertig.

 

 

Materialien, die ich benutzt habe:

Farbkarton in Grundweiß extradick und normal

Farbkarton in Seladon

Stempelkissen in Fresienlila und Anthrazitgrau

Wink of Stella Glitzer-Pinselstift

Schmucksteine InColor 2021-2023

Stanzformen „Gewellte Konturen“

Produktpaket „Kunstvoll Koloriert“

 

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß bei den anderen und schicke dich weiter zu Tanja Frühling – Stempel Frühling

 

Die Link-Liste:

Liane Gorny – Jungle Cards
Iris Philipps – Der Papierhimmel
Anja Ehmann – Bastelanja
Christiane Knapp – StempelPalast
Anja Sanders – Fix gestempelt
Daniela Klotzsch-Fiehn – Kreativierend  
Nina Unbehau – NiNas-Kreative-Welt
Daniela Scholz – Stempela
Jana Götze – Das EinfallsReich
Martina Schmitz – Gefalzt & Zugeklebt
Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt
Stefanie Lange – enserponystempelt
Petra Kurth – Basteltime mit Petra
Vanessa Mühleisen – Nessis Kreativwelt
Lisa Mattes – StempelMOMent
Helke Schmal – Design mit Papier
Karen Dardemann – Basteln am See
Petra Wittig –  Cum gaudium (hier bist du gerade)
Tanja Frühling – Stempel Frühling

Mach was draus! April 2021

Ebenso wie ich ich die Möglichkeit einer Kreativbox (mit Namen: Hey, was geht?) für Kunden und Kollegen anbiete, und ehrlicherweise zugeben muss, dass ich die Idee dafür von Anja Luft habe,  mache ich selber auch bei einer mit. Diese wird – na klar – von Anja und auch Heike Fallwickl verschickt und heißt: Mach was draus!

Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Kreativboxen. Sie bringen einen dazu, sich auch mal mit Materialien oder Farben auseinanderzusetzen, mit denen man sonst wenig am Hut hat ; ), und man bekommt neue Ideen von den anderen Teilnehmern.

Den genauen Inhalt des Monats kannst du dir bei  Anja ansehen.

Das ist nun mein Beitrag für diesen Monat:

 

Für die Basiskarte in Grundweiß extrastark habe ich eine erste Mattung mit Farbkarton in Seladon gewählt, die zweite Mattung ist in normalen Grundweiß gehalten. Darauf kamen eine ganze Menge Blümchen in den neuen InColor-Farben, sowohl aus normalem Farbkarton, als auch aus dem neuen schimmernden Pergamentpapier. Ausgestanzt wurden sie mit den Stanzformen „Hortensie“. Zwischen die Blüten habe ich noch ein paar Schmucksteine in InColor geklebt und mit einem Spruch aus dem schönen Set „Libellengarten“ versehen. Ich finde unsere neuen InColor-Farben einfach nur toll und mag sie unglaublich gerne. Geht es dir auch so? 😉

Blog Hop „Happy Friday“ April


 

 

Herzlich willkommen zu unserem Blog Hop „Happy Friday“, der immer am 3. Freitag jeden Monats um 18:00 Uhr startet.

Organisiert wird das ganze von Liane und Iris. Vielen Dank von mir dafür. Das Thema dieses Monats ist „Sketch“. Das ist das entsprechende Bild dazu, welches umgesetzt werden sollte.

Vielleicht kommst du gerade von Martina Schmitz – Gefalzt & Zugeklebt, oder bist direkt bei mir eingestiegen. Schau auf jeden Fall später noch bei den anderen Mädels vorbei, was sie für tolle Sachen gebastelt haben. Die Link-Liste findest du wie immer am Ende des Beitrags.

Und das ist jetzt mein Beitrag:

Für mich sofort klar, dass ich diesen Sketch mit dem Stempelset „Circle Celebration“ aus dem aktuellen Frühjahr-/Sommer-Mini umsetzen wollte.

Auf eine Grundkarte in Schiefergrau habe ich eine erste Mattung in Anthrazitgrau und eine zweite in Grundweiß gesetzt. Danach kam das Stempelset zum Einsatz. In Anlehnung an den vorgegebenen Sketch habe ich in loser Folge Kreise in unterschiedlichen Größen in Schiefergrau, Anthrazitgrau und Kirschblüte gestempelt. Auf ein kleines Reststück in Grundweiß habe ich weitere Kreise gestempelt und mit den Lagenweisen Kreisen beziehungsweise der Schere ausgestanzt und ausgeschnitten. Diese kamen, mit Dimensionals versehen, ebenfalls auf die Karte. Dazu noch fix ein Spruch aus dem Stempelset „Perfekter Moment“ aufgestempelt (es ist aus dem jetzt auslaufenden Jahreskatalog, aber ich liebe dieses Stempelset, die Sprüche und Motive sind so schön) und fertig war eine Karte für viele Gelegenheiten.

Die von mir verwendeten Produkte:

Farbkarton in Schiefergrau, Anthrazitgrau, Grundweiß

Stempelkissen in Anthrazitgrau, Schiefergrau und Kirschblüte

Stempelset „Circle Celebration“ und „Perfekter Moment“

Stanzformen „Lagenweise Kreise“

Schere, Mehrzweck-Flüssigkleber und Dimensionals

Jetzt schicke ich dich weiter zu Daniela Klotzsch-Fiehn – Kreativierend und wünsche dir viel Spaß beim „Hoppen“ 😉 .

Die Link-Liste:

Liane Gorny – Jungle Cards
Iris Philipps – Der Papierhimmel
Petra Kurth – Basteltime mit Petra
Daniela Scholz – Stempela
Jana Götze – Das EinfallsReich
Silke Trapani – bastelsalat
Karen Dardemann –Basteln am See
Lisa Mattes – StempelMOMent
Katja Martins – Stempelpfau
Martina Schmitz – Gefalzt & Zugeklebt
Petra Wittig – Cum Gaudium (hier bist du gerade)
Daniela Klotzsch-Fiehn – Kreativierend
Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt
Stefanie Lange – enser-pony-stempelt
Tanja Frühling – Stempel Frühling
Helke Schmal – Designmitpapier

Blog Hop Tintenträume April

 

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Bloghop „Tintenträume“. Hier behandeln wir jeden Monat einen Stempel oder eine Reihe aus den aktuellen Katalogen. Diesen Monat geht es um die Produktreihe „Eisdiele“ , aus dem aktuellen Frühjahr-/Sommer-Minikatalog.

Die Link-Liste findest du wie immer am Ende des Beitrags.

Du kommst vielleicht gerade von Daniela Klotzsch-Fiehn – Kreativierend , oder bist direkt hier eingestiegen. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß.

Am Anfang war ich nicht so begeistert von dem Set, es stand auf meiner „Muss-ich-haben-Liste“ ganz weit unten. Etliche inspirirerende Ideen in der Teamgruppe und im Netz haben dazu geführt, dass wir uns mittlerweile wirklich angefreundet haben, die „Eiszeit“ und ich 🙂 . Und ganz ehrlich: Die Sprüche aus dem Stempelset sind echt der Hammer.

Ich habe mich schließlich für ein Geschenkset, bestehend aus einer Geburtstagskarte mit passendem Mini-Album entschieden. Die Machart des Mini-Albums habe ich erstmalig bei Anja gesehen.

Die Basisfarbe bei meinen beiden Projekten ist Brombeermousse in Kombination mit Ziegelrot (was uns als InColor-Farbe leider verlässt) und Grundweiß, sowie dem passenden Designerpapier „Eisdiele“. Dazu noch ein paar mit den Blends in Brombeermousse kolorierten Basic-Perlen (aus dem Jahreskatalog) und das Saumband in Knitteroptik (auch aus dem Jahreskatalog), und schon hat man ein wunderschönes Set zum verschenken, was ich auch bereits getan habe 😉 .

Die Beschenkte hat sich übrigens sehr gefreut. Ein kleiner Gruß von mir an dieser Stelle in ihre Richtung.

Der Geburtstagsgruß auf der Karte, sowie der Spruch auf dem Mini-Album stammen beide aus dem Stempelset „Eiszeit“.

Das sind meine Projekte:

 

Folgende Materialien habe ich verwendet:

Farbkarton in Brombeermousse, Ziegelrot und Grundweiß

Designerpapier „Eisdiele“

Stempelkissen in Zimtbraun, Anthrazitgrau und Brombeermousse

Basic-Perlenschmuck

Blends in Brombeermousse

Saumband in Knitteroptik

Elementstanze „Eistüte“

Stempelset „Eiszeit“

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß bei Christiane Knapp – StempelPalast , und schau auf jeden Fall noch bei den anderen Mädels vorbei, was sie für schöne Projekte gebastelt haben.

 

Die Link-Liste:

Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt

Stefanie Lange – enserponystempelt.de

Natalie Arnold (UK) – CraftyHunnypots

Nina Unbehau – Ninas kreative Welt

Anne Ronsky (UK) – Ash Inky Spot

Lisa Mattes – StempelMOMent

Liane Gorny – Jungle Cards

Iris Philipps – Der Papierhimmel 

Katja Martins – Stempelpfau 

Anja Ehmann – Bastelanja   

Angela Köber – Stempelfamilie

Lu Fischer  – Stempeljagd

Melanie Fischer – Meefischs-Bastelecke 

Daniela Klotzsch-Fiehn – Kreativierend

Petra Wittig – Cum Gaudium (hier bist du gerade)

Christiane Knapp – StempelPalast

Kim Kroeker (CA) –  Stampin‘ with Kim Arlene 

Tanja Frühling – Stempel Frühling

Lori Willcox (CA) – Creative Stamping with Lori 

„Hey, was geht?“ März 2021

Vor einiger Zeit habe ich mich dazu entschlossen, eine Kreativbox anzubieten. Sie sollte bastelbegeisterten Menschen die Möglichkeit bieten, sich auszuprobieren und gegebenenfalls – basteltechnisch gesehen – die eigene Komfortzone zu verlassen. Außerdem wollte ich ihnen auf meinem Blog eine Plattform geben, auf der sie ihre Projekte, sei es Karte, Box, Verpackung, Layout,…etc… zeigen können (aber natürlich nicht müssen).

Herausgekommen ist die „Hey, was geht?“ – Kreativbox.  Sie gilt jeweils für 1 Quartal.

Die Box ist gefüllt mit immer quartalsweise unterschiedlichen Basismaterialien (wie z.B. Farbkarton, DSP, Umschläge, Bänder, aber auch Accessoires oder mal ein Stift…) von Stampin`Up!, die für die Projekte genutzt, aber natürlich auch mit eigenen Sachen ergänzt oder ersetzt werden können. In der Box befinden sich zudem kleine, zugeklebte Tütchen, beschriftet mit Monatsnamen. Die einzige Bedingung, die an diese Box geknüpft ist, ist dass der Inhalt des jeweiligen Monats-Tütchens in irgendeiner Form in das entsprechende monatliche Projekt einfließen sollte.

Eben ganz nach dem Motto:  „Hey, was geht?“

Der Inhalt des Monats-Tütchens März:

Olivgrüner Farbkarton, Kordel aus dem Medley „Blühender Kaktus“ (aus dem Frühjahr/Sommer-Mini) und ein Metall-Accessoire „Marienkäfer“ (auch aus dem Frühjahr-/Sommer-Mini)

Und das sind die Beiträge in der Reihenfolge ihres Eingangs bei mir:

Von Sabine Sagon:

 

Von Susana:

 

Von Silvia Soltau:

 

Von Sabine Will:

 

Barbara Kessler: pausiert

Tanja Koomen: 

Und das Ist von mir.

Petra Wittig:

Von mir genutzte Materialien neben dem Monatstütchen:

Stempelkissen in Anthrazitgrau, Olivgrün und Calypso

Farbkarton Grundweiß extrastark

Farbkarton Grundweiß normal

Stempelset „Art Gallery“

Heißklebepulver

Deko-Metallplättchen in Gold

 

Na, haben wir dein Interesse geweckt, selbst mal teilzunehmen? Dann melde dich gerne bei mir unter info@cum-gaudium.de.

Ich freu mich auf dich.

 

 

Workshop Februar 2021

Meine monatlichen Workshops finden zur Zeit per Zoom statt.

Das bietet auch weiter entfernt wohnenden Kunden die Möglichkeit, an einem Workshop teilzunehmen. Die Materialien dafür, schicke ich den Teilnehmern rechtzeitig per Post zu. Wir basteln immer zwei bis drei Projekte, je nach Aufwand.

Das waren die Projekt von diesem Monat:

Gebastelt haben wir mit dem wunderschönen Produkten aus der Reihe Schneckenpost.

Wenn auch du jetzt Interesse hast, mal an einem Workshop teilzunehmen, kannst du dich gerne für weitere Informationen bei mir melden.

Die nächsten Termine findest du auf meiner Homepage.

Mach was draus! März 2021

Ebenso wie ich ich die Möglichkeit einer Kreativbox (mit Namen: Hey, was geht?) für Kunden und Kollegen anbiete, und ehrlicherweise zugeben muss, dass ich die Idee dafür von Anja Luft habe,  mache ich selber auch bei einer mit. Diese wird – na klar – von Anja und auch Heike Fallwickl verschickt und heißt: Mach was draus!

Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Kreativboxen. Sie bringen einen dazu, sich auch mal mit Materialien oder Farben auseinanderzusetzen, mit denen man sonst wenig am Hut hat ; ), und man bekommt neue Ideen von den anderen Teilnehmern.

Den genauen Inhalt des Monats kannst du dir bei  Anja ansehen.

Das ist nun mein Beitrag für diesen Monat:

 

 

Die Kartenbasis ist in Rauchblau gehalten (ich werde die Farbe soooo vermissen).

Das Spezialpapier „Perlmuttglanz“ habe ich mit der 3-D Prägeform „Muschelreigen“ geprägt, auf die Grundkarte aufgebracht, und mit einem Streifen Designerpapier „Sand und Meer“ verziert.

Da ich den Spruch so aufbringen wollte, dass das schöne Perlmutt-Papier und der Prägeabdruck nicht verdeckt werden, habe ich mich dafür entschieden, ihn mit StazOn auf ein Stück Klarsichtfolie zu stempeln, welches ich vorher mit der „Oval-Duo“- Handstanze ausgestanzt habe.

Nach dem Trocknen habe ich die Rückseite noch leicht mit Blends in Rauchblau koloriert. Nachdem diese getrocknet waren, wurde der Spruch an einer Ecke auf der Karte aufgeklebt. Die Klebestelle habe ich mit einer ausgestanzten Muschel in Champagner aus den Stanzformen „Meeresmuscheln“ verdeckt. Dazu ein paar Perlen eingefärbt mit unseren Blends in Rauchblau.

Innen in die Karte habe ich noch die drei Aufkleber aus dem Deko-Muschelmix geklebt.

 

Folgende Materialien habe ich neben dem Monatstütchen genutzt:

Stempelset „Wie Muscheln“

Prägeform „Muschelreigen“

Stanzformen „Meeresmuscheln“

Metallicfolie in Champagner

Klarsichtfolie

Handstanze „Oval Duo“

Blends in Rauchblau

StazOn-Stempelkissen

Basic Perlenschmuck

 

 

Blog Hop Happy Friday

 

 

Herzlich willkommen zu unserem Blog Hop „Happy Friday“, der immer am 3. Freitag jeden Monats um 18:00 Uhr startet.

Organisiert wird das ganze von Liane und Iris. Vielen Dank von mir dafür. Das Thema dieses Monats ist „Frühling“

Vielleicht kommst du gerade von Petra, oder bist direkt bei mir eingestiegen. Schau auf jeden Fall später noch bei den anderen vorbei, was sie für tolle Sachen gebastelt haben. Die Linkliste findest du am Ende des Beitrags.

Ich habe mich entschieden, eine Kartentechnik zu verwenden, die mich schon seit längerem interessiert, eine „Concertina Pop Up Card“. Gesehen habe ich die Technik erstmalig bei Sam Calcott an einer 6×6 Inch großen Karte und habe sie dann für unsere Kartengröße umgerechnet.

Entstanden ist eine frühlingshafte Osterkarte.

Verwendet habe ich für die Kartenbasis Farbkarton in Olivgrün, die Mattung ist aus dem Designerpapier „Papierblüten“ von der noch bis zum Ende des Monats laufenden SAB, das Band stammt aus dem Dekoband-Kombipack „Schöner Garten“ aus dem Jahreskatalog. Das Huhn stammt aus dem Stempelset „Das Gelbe vom Ei“ und wurde von mir mit Blends koloriert.

Aufgeklappt sieht die Karte dann so aus:

Hier habe ich für den Karten-Mechanismus Farbkarton in Savanne verwendet und mit dem Designerpapier „Papierblüten“ gemattet. Die weitere Gestaltung steht  ganz im Zeichen unserer Hühner (sind die nicht super niedlich?) und den passenden Stanzformen, die es aktuell in der Aktion „Das Gelbe vom Ei“ als Produktpakete gibt. Coloriert habe ich die Hühnerschar mit unseren Blends.

 

Folgende Materialien habe ich verwendet:

Farbkarton in Olivgrün, Savanne, Osterglocke und Vanille Pur

Designerpapier: „Papierblüten“ aus der aktuellen SAB

Stempelsets: „Das Gelbe vom EI“, „Hu(h)ndert gute Wünsche“ und „So gesagt“

Stempelkissen in Savanne und Anthrazitgrau,

Stanzformen: „Geburtstagshuhn“ und „Im Hühnerstall“

Blends in Terrakotta, Kürbisgelb, Glutrot, Osterglocke und Zimtbraun (jeweils hell und dunkel), sowie Elfenbein.

Jetzt bin ich sehr neugierig und freue mich auch drauf zu sehen, was die anderen Mädels so gebastelt haben.

Dir wünsche ich viel Spaß beim „hoppen“ und schicke dich weiter zu Silke

 

Hier findest du die anderen Teilnehmer:

Liane Gorny – Jungle Cards 

Iris Philipps – Der Papierhimmel 

Anja Ehmann – Bastelanja

Anja Sanders – Fix gestempelt 

Christiane Knapp – StempelPalast

Daniela Klotzsch-Fiehn – Kreativierend

Daniela Scholz – Stempela 

Jana Götze – Das Einfallsreich 

Karen Dardemann – Basteln am See

Katja Martins – Stempelpfau

Martina Schmitz – Gefalzt & Zugeklebt 

Nina Unbehau – NiNas-Kreative-Welt

Petra Kurth – Basteltime mit Petra

Petra Wittig – Cum Gaudium (hier bist du gerade)

Silke Trapani – bastelsalat

Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt 

Tanja Frühling – Stempel Frühling 

Vanessa Mühleisen – Nessis Kreativwelt

Mach was draus! Januar 2021

Ebenso wie ich ich die Möglichkeit einer Kreativbox (mit Namen: Hey, was geht?) für Kunden und Kollegen anbiete, und ehrlicherweise zugeben muss, dass ich die Idee dafür von Anja Luft habe,  mache ich selber auch bei einer mit. Diese wird – na klar – von Anja und auch Heike Fallwickl verschickt und heißt: Mach was draus!

Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Kreativboxen. Sie bringen einen dazu, sich auch mal mit Materialien oder Farben auseinanderzusetzen, mit denen man sonst wenig am Hut hat ; ), und man bekommt neue Ideen von den anderen Teilnehmern.

Den genauen Inhalt des Monats kannst du dir bei  Anja  ansehen.

Das ist nun mein Beitrag für diesen Monat:

 

 

Die Basiskarte ist aus extrastarkem Farbkarton. Der obere Teil der Karte ist mit dem besonderen Designerpapier „Für immer im Herzen“ (aus dem aktuellen Minikatalog) gemattet, der untere Teil mit einem Stück Flüsterweiß. Die „Sprenkel“ auf der unteren Mattung habe ich mit der Pinselspitze des anthrazitgrauen Markers gestaltet. Die Hortensie ist aus dem Designerpapier „Hortensienpark“ (auch aus dem Mini) mit der Schere ausgeschnitten. Zum Verschönern des Übergangs habe ich noch das Metallic-Geschenkband in Kirschblüte (Minikatalog) genutzt. Noch ein schöner Spruch – hier aus dem Stempelset „Herrliche Hortensie“ – und den Schmuckanhänger „Herzen“ (beides ebenfalls aus dem Minikatalog) als kleines optisches Highlight, und fertig ist eine Karte für viele Gelegenheiten.

„Hey, was geht?“ Dezember 2020

Vor einiger Zeit habe ich mich dazu entschlossen, eine Kreativbox anzubieten. Sie sollte bastelbegeisterten Menschen die Möglichkeit bieten, sich auszuprobieren und gegebenenfalls – basteltechnisch gesehen – die eigene Komfortzone zu verlassen. Außerdem wollte ich ihnen auf meinem Blog eine Plattform geben, auf der sie ihre Projekte, sei es Karte, Box, Verpackung, Layout,…etc… zeigen können (aber natürlich nicht müssen).

Herausgekommen ist die „Hey, was geht?“ – Kreativbox.  Sie gilt jeweils für 1 Quartal.

Die Box ist gefüllt mit immer quartalsweise unterschiedlichen Basismaterialien (wie z.B. Farbkarton, DSP, Umschläge, Bänder, aber auch Accessoires oder mal ein Stift…) von Stampin`Up!, die für die Projekte genutzt, aber natürlich auch mit eigenen Sachen ergänzt oder ersetzt werden können. In der Box befinden sich zudem kleine, zugeklebte Tütchen, beschriftet mit Monatsnamen. Die einzige Bedingung, die an diese Box geknüpft ist, ist dass der Inhalt des jeweiligen Monats-Tütchens in irgendeiner Form in das entsprechende monatliche Projekt einfließen sollte.

Eben ganz nach dem Motto:  „Hey, was geht?“

Das war der Inhalt des Monats-Tütchens Dezember: Samtpapier in rot, Metallic-Netzband und einen Zieranhänger Glitzerstern.

 

Und das sind die Beiträge in der Reihenfolge ihres Eingangs bei mir:

Von Barbara K.:

Von Susana

 

Von Sabine Sagon:

Von Sabine W.

Von Tanja Koomen

Und das ist von mir:

 

Es sind wieder total schöne und sehr unterschiedliche Ideen dabei herausgekommen.

Solltest du dich jetzt inspiriert fühlst, eigene Kreationen zu zeigen, dann melde dich gerne bei mir. Ich freue mich auf dich.