Blog Hop „Das zeige ich Dir“ Dezember 2021

 

In diesem Blog Hop sind wir eine Gruppe von Demonstratoren, die dir einmal im Monat ihre Projekte zeigen – mit Materialien, mit denen sie lange nicht mehr oder noch gar nicht gebastelt haben, oder auch mit einer neue Technik

Du kommst wahrscheinlich gerade von Katja MartinsStempelpfau oder bist direkt hier eingestiegen. ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit unseren tollen Projekten.

Die Linkliste findest du, wie immer, am Ende des Beitrags.

Ich habe mich heute dazu entschieden, eine letzte Weihnachtskarte zu zeigen.  Dazu habe ich die Stanzformen „So viele Flocken“ aus dem Hauptkatalog verwendet, die ich schon ewig nicht mehr genutzt habe.

Das ist mein Projekt:

Auf die Basiskarte in Grundweiß extrastark habe ich eine Mattung aus Farbkarton in Matt-Metallic gesetzt. Darauf kam die zweite Mattung aus dem wunderschönen Designerpapier „Tintenkunst“, was sich total gut auch für Weihnachtskarten eignet.

Die Sterne sind ebenfalls aus dem Farbkarton in Matt-Metallic und wurden mit den Stanzformen „So viele Flocken“ ausgestanzt. Dann noch etwas Zierschnur und ein passender Spruch. Einige Perlen runden das Projekt ab.

Ich mag  schlichte Weihnachtskarten sehr, die nur mit ein wenig Zubehör ganz edel wirken.

Wie gefällt dir meine Karte?

Folgende Materialien habe ich genutzt:

Farbkarton Grundweiß extrastark

Farbkarton „Matt-Metallic“

Designerpapier „Tintenkunst“

Stempelset „Weihnachtsgrüße“

Stempelkissen in Schiefergrau

Zierschnur „Einfach Elegant“

Metallic-Perlen

Das war es auch schon von mir. Ich schicke dich jetzt weiter zu Katja EttigKleine Stempelmiez und wünsche dir noch viel Spaß mit den Projekten der anderen Mädels.

Die Linkliste:

Anja Luft Lüftchen

Katja Martins Stempelpfau

Petra WittigCum Gaudium (hier bist du gerade)

Katja EttigKleine Stempelmiez

Kerstin Stempelmessi

Manuel RaitzschPapierschätzchen

Kerstin KreutzerLovelyCrafts (pausiert)

Johanna Hackl Hannis Stempelzauber (pausiert)

Blog Hop Tintenträume November 2021

 

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Bloghop „Tintenträume“. Hier behandeln wir jeden Monat einen Stempel oder eine Reihe aus den aktuellen Katalogen.

Du kommst vielleicht gerade von Petra Masukowitz – PetMa-Keativ oder bist direkt hier eingestiegen.

Die Link-Liste findest du wie immer am Ende des Beitrags. Schau auf jeden Fall später noch bei den anderen Mädels vorbei, was sie für tolle Projekte gestaltet haben.

Das Thema diesen Monat ist „Free Choice  Winter/Weihnachten“ einer Produktreihe oder eines Produktpakets aus dem aktuellen Herbst-Winter-Minikatalog.

Ich habe mich für das Produktpaket „Verzierte Lebkuchen“ aus dem Mini2 entschieden.

Ich mag die spielerischen Stanzformen, die Kugel, den Stern und ganz besonders die Glocke.

Das ist mein Projekt:

Auf die Grundkarte in Espresso habe ich eine erste Mattung in Grundweiß geklebt. Die zweite Mattung ist mit dem „Schimmernden Pergamentpapier“ in Seladon gestaltet, welches vorher geprägt wurde. Eine Glocke, ausgestanzt mit den Stanzformen „Lebkuchen“ sowie ein Band und ein paar Metallic-Perlen komplettieren die Karte. Dazu noch eine schöner Spruch aus dem Stempelset „Verzierte Lebkuchen“, und fertig ist eine schlichte, elegante Weihnachtskarte.

Wie gefällt sie dir?

Folgende Materialien habe ich benutzt:

Farbkarton in Espresso, Grundweiß und Savanne

Schimmerndes Pergamentpapier

Stempelkissen in Espresso

Saumband in Knitteroptik

Metallic-Perlen

Produktpaket „Verzierte Lebkuchen“

3D-Prägefolder „Winterlich“

 

Die Linkliste:

Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt
Nina Unbehau – NiNa’s Kreative Welt

Karen Egan (UK)  – Craftykarendesigns

Katja Martins – Stempelpfau 

Petra Masukowitz – PetMa-Keativ

Petra Wittig – Cum Gaudium (hier bist du gerade)

Anja Ehmann – Bastelanja

Daniela Klotzsch-Fiehn – Kreativierend

Natalie Arnold (UK) – Crafty Hunny Pots

Sandra Nitschke – Gelettert und gestempelt

Melanie Fischer – MeeFischs Bastelecke

Liane Gorny – Jungle Cards

Gabi Appelt – Bastelbande

Vickie Littlewood – Vickie Lou Designs

„Mach was draus!“ Oktober 2021

Ebenso wie ich ich die Möglichkeit einer Kreativbox (mit Namen: Hey, was geht?) für Kunden und Kollegen anbiete, und ehrlicherweise zugeben muss, dass ich die Idee dafür von Anja Luft habe,  mache ich selber auch bei einer mit. Diese wird – na klar – von Anja und auch Heike Fallwickl verschickt und heißt: Mach was draus!

Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Kreativboxen. Sie bringen einen dazu, sich auch mal mit Materialien oder Farben auseinanderzusetzen, mit denen man sonst wenig am Hut hat ; ), und man bekommt neue Ideen von den anderen Teilnehmern.

Den genauen Inhalt des Monats kannst du dir bei  Anja ansehen.

Das ist mein Projekt:

 

Zusätzlich zum Inhalt des Monats-Tütchens habe ich noch etwas Farbkarton in Zimtbraun und Grundweiß genutzt. Diesen habe ich als Mattung auf unsere Geschenkschachtel aus Kraftkarton geklebt, nachdem ich ihn mit unseren Stampin´Write Markern „besprenkelt“ habe.

Dazu habe ich aus mit den Stanzformen „Lebkuchen“ noch eine eine Kugel-, Stern- und Glockenform ausgestanzt, die ich auf der Mattung arrangiert habe. Noch etwas Rüschenband in Glutrot und das Designerpapier aus dem Monats-Tütchen, welches ich vorher zur Rosette gefaltet und auf etwas Farbkarton geklebt habe.

Ein paar Straßsteinchen in Glutrot und ein passender Spruch runden das Projekt ab.

Wie gefällt es dir?