Blog Hop Team Lüftchen November 2021

 

Es ist wieder Zeit für den Blog Hop vom Team Lüftchen. Organisiert wird das Ganze natürlich von Anja Luft. Vielen Dank dafür. Du kommst vielleicht von Urte Beyersternstempel oder bist direkt hier eingestiegen. Schau auf jeden Fall noch bei den anderen vorbei, was sie für tolle Projekte gestaltet haben. Ich wünsche dir viel Spaß bei unserem Blog Hop.

Die Linkliste findest du wie immer am Ende des Beitrags.

Das Thema des heutigen Blog Hops ist: Weihnachten

Ich liebe Weihnachten. Es ist für mich persönlich die schönste Zeit des Jahres. Es fängt schon in der Vorweihnachtszeit an.

Draußen ist es in den Wintermonaten hier oben im Norden zwar meist trüb, grau und nass. Kein Vergleich zu den oft schneereichen Regionen in Bayern (ja, ich kann das beurteilen, ich habe lange dort gelebt  😉 ). Aber nichtsdestotrotz ist meine Stimmung die Gleiche, daran ändert auch das Wetter nichts.

Überall verbreiten  Lichterketten eine heimelige Atmosphäre, die Fenster und Wohnbereiche werden festlich geschmückt und selbst das Einkaufen macht mir in den dekorierten Geschäften irgendwie mehr Spaß. Jedes Jahr versuche ich auch, in der Adventszeit schon etwas die Geschwindigkeit aus meinen Alltag zu nehmen, früher mit allem fertig zu sein…obwohl  es meistens nicht klappt, weil ja noch sooooo viel zu tun ist. Kennst du das auch?

Und trotz des ganzen Termindrucks freue ich mich in den Straßen und Geschäften über die vielen Lichter, und den besondere Zauber, der über dem Ganzen liegt.

Und das ist jetzt mein Projekt:

Gestaltet habe ich die Karte mit der Black-Ice-Technique. Ich finde diese Technik soooo schön.

Auf die Grundkarte in Anthrazitgrau habe ich eine erste Mattung in Grundweiß und eine zweite Mattung in Schwarz geklebt. Über das Stück Metallicpapier in Silber habe ich erst mit dem StazOn Stempelkissen  Streifen gezogen (das gibt so einen hübschen Vintage-Look), dann das Motiv aufgestempelt und mit unserem Embossing-Fön getrocknet. Danach wurde mit dem VersaMark ebenfalls flächig über das Metallicpapier gewischt und dann klares Embossingpulver aufgebracht. Schließlich noch alles mit dem Erhitzungsgerät embosst, einige Akzente, Band und einen Spruch angebracht, und fertig.

Wie gefällt dir meine Karte?

Folgende Materialien habe ich benutzt:

Farbkarton in Anthrazitgrau, Schwarz und Grundweiß

Metallicpapier Silber

StazOn Stempelkissen

VersaMark Tinte

Erhitzungsgerät

Stampin Emboss Prägepulver klar

Stempelset Momente der Ruhe

Stempelset Unter der Kuppel

Runde Akzente in Mattschwarz

Das war es jetzt von mir. Ich wünsche dir noch viel Spaß mit den tollen Projekten der anderen Mädels und schicke dich weiter zu Helga HeppnerHelga`s kreative Bastelstube.

Die Linkliste:

Anja LuftLüftchen
Simone KleinederdiedasKleine bastelt

Liane GornyJungle Cards
Nina UnbehauNiNa’s Kreative Welt

Urte Beyersternstempel 

Petra WittigCum Gaudium (hier bist du gerade)

Helga HeppnerHelga`s kreative Bastelstube 

Blog Hop „Das zeige ich Dir“ November 2021

In diesem Blog Hop sind wir eine Gruppe von Demonstratoren, die dir einmal im Monat ihre Projekte zeigen – mit Materialien, mit denen sie lange nicht mehr oder noch gar nicht gebastelt haben, oder auch mit einer neue Technik

Du kommst wahrscheinlich gerade von Katja MartinsStempelpfau oder bist direkt hier eingestiegen. ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit unseren tollen Projekten.

Die Linkliste findest du, wie immer, am Ende des Beitrags.

Ich habe vor längerer Zeit im Internet Bilder von Karten gesehen, die mit einer besonderen Technik gestaltet worden sind, welche mich sofort fasziniert hat.  Dabei handelte es sich um die  sogenannte „Black-Ice-Technique“.  ´Das muss ich unbedingt mal ausprobieren`, war damals mein erster Gedanke. Aber wie es oft so ist, fehlte die dann die Zeit neben den sonstigen Verpflichtungen, und die Idee geriet in Vergessenheit…bis jetzt. Während meiner Überlegungen, was ich dir hier an dieser Stelle zeigen könnte, fiel mir wieder die Black-Ice-Technique ein. Und da ich bisher noch nicht damit gearbeitet habe, passt es doch ganz gut. 😉

Das ist mein Projekt:

Auf die Basiskarte in Schwarz habe ich eine erste Mattung mit Farbkarton in Wildleder geklebt, welche ich vorher mit unserem StazOn Stempelkissen leicht eingefärbt habe. Die Metallicfolie in Gold wurde ebenfalls mit dem StazOn etwas eingefärbt, und anschließend das Motiv (hier aus dem Stempelset „Reflected in Nature“…ich liebe es…) darauf gestempelt. Danach musste die Folie, mit Unterstützung unseres Erhitzungsgerätes trocknen.

Im Anschluss habe ich das VersaMark-Stempelkissen leicht über die Folie gezogen und mit klarem Embossingpulver embosst. Dadurch entsteht dieser geeiste Effekt.

Zum Schluss alles aufgeklebt und noch einen schönen Spruch, etwas Band und Glitzer (Glitzer geht immer) angebracht, und fertig ist eine Karte mit einer wunderschönen Technik.

Wie gefällt sie dir?

Folgende Materialien habe ich benutzt:

Farbkarton in Schwarz, Wildleder und Vanille Pur

Stempelkissen StazOn schwarz und Versamark

Stampin Emboss Prägepulver in Klarlack und Gold

Erhitzungsgerät

Schimmerndes Geschenkband in Gold

Metallic-Perlen in Gold

Stempelset „Reflected in Nature“

Stempelset „Verschneite Weihnachten“

Das war es von mir. Ich wünsche dir noch viel Spaß mit den Projekten der anderen Mädels und schicke dich weiter zu Katja EttigKleine Stempelmiez.

Die Linkliste:

Anja Luft Lüftchen

Katja Martins Stempelpfau

Petra WittigCum Gaudium (hier bist du gerade)

Katja EttigKleine Stempelmiez

Kerstin Stempelmessi

Manuel RaitzschPapierschätzchen

Kerstin KreutzerLovelyCrafts

Johanna Hackl Hannis Stempelzauber (pausiert)